Empfehlen
+1
NFP-Forum.de - Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung

16 Jahre www.NFP-Forum.de

Das Anwenderinnenforum für natürliche, sympto-thermale Familienplanung.
Startseite Forum   KurvenReich   Photos FAQ Links Lexikon Abkürzungen Impressum & Datenschutz
Aktuelle Zeit: 20. Januar 2021 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1880 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 126  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 15. November 2008 20:39 
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 19. September 2004 12:36
Beiträge: 3509
Die Goldlily gibts aber im Unterschied zur Mirena in drei verschiedenen Größen ;-) Und die Mirena soll,was ich mal wo gelesen habe,zu den größten derzeit erhältlichen Spiralen zählen..da wunderts mich nicht,dass du Schmerzen hattest.

Die Reaktion die Kupferspiralen etc. auslösen ist nur EntzündungsÄHNLICH,da für eine richtige Entzündung ja Viren oder warens Bakterien *?* benötigt werden..und das ist nur örtlich begrenzt und soll nicht schädlich sein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 15. November 2008 22:35 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 26. Mai 2008 15:03
Beiträge: 1908
Eine Entzündung hat überhaupt nichts mit Erregern zutun, sonder Erreger sind nur eine Möglichkeit eine Entzündung auszulösen.
Entzündung ist eine Wort für einen Zustand im Gewebe, der gekennzeichnet ist, durch Rötung, Schwellung, Erwärmung, Schmerzen und Funktionsverlust.
Sie kann aber durch alles mögliche ausgelöst sein. Durch einen Mückenstich, durch Autoimmunprozesse (Rheuma z.b.) und eben auch durch Fremdkörper (Organtransplantate genauso wie Kateter und Tropfnadeln und eben auch eine Spirale)
In sofern ist das Wort Entzündung genau richtig zumal alle Merkmale zutreffen und ja auch erwünscht sind wie der Funktionsverlust der Gebärmutterschleimhaut als EInnistungsschutz.

Minou, vielleicht geht das mit der Spirale nach der Geburt deutlich besser, weil die Gebärmutter danach größer ist und so die Spirale besser basst und nicht gleich überall anstößt?

_________________
Missi (28) mit Moosmutzel (02/08) und Waldwuffel (09/10) und Bild Sensi-Freestyle...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 15. November 2008 22:41 
missi, du scheinst ja ahnung zu haben, was sowas angeht (krankenschwester oder sowas?):
wie kann es dann eigentlich sein, dass der körper scheinbar so eine heftige abwehrreaktion startet, dass man nur noch dauerblutet? ist ja bei mir der fall seit fast sieben wochen, weshalb ich die kette ja auch ziehen lassen werde. *zunge*


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 11:29 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 26. Mai 2008 15:03
Beiträge: 1908
ganz genau weiß ichs nicht, aber es wär ja nur logisch weitergedacht, wenn man sagen würde:
Der Körper will die Kette abstoßen, weils ein Fremdkörper ist. Und außerdem ist durch die Entzündung alles mehr durchblutet und wenn man sich die krasse Struktur der Schleimhaut mal ansieht ist es kein Wunder, dass sie bei noch höherer Druchblutung anfängt zu bluten *nixweiss*
Frag mich in 6Jahren nochmal :lol:
Ich hab auch schon mehrere Male gelesen, dass die Schmierblutungen nach dem ersten Halben Jahr verschwinden. Kann aber verstehen, dass du sie wieder ziehen lassen willst.
Wie gehts denn dann bei euch weiter. Schweift ihr wieder ins wilde CI-Leben ab? *undweg*

_________________
Missi (28) mit Moosmutzel (02/08) und Waldwuffel (09/10) und Bild Sensi-Freestyle...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 11:38 
Ich glaube gelesen zu haben, das sie die Pille wieder nehmen will, wie Honig, die ja auch die Kette verloren hat und für sie kein anderes natürliches Verhüterlie in Frage käme.
Da wäre ein ci ja nicht ganz so gefährlich.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 11:45 
pille ist schon richtig, allerdings nicht nur wegen den ci's.
hat eher damit zu tun, dass ich einfach meine chaoszyklen satt habe, dass ich es satt habe, ständig zu bluten, dass ich es satt habe, dass durch die ganze bluterei alle zwei, drei wochen meine vaginalflora so durch den wind ist, dass ich eine vaginose nach der anderen bekomme, ich dadurch nur noch am zäpfchen stopfen bin, um das zu verhindern. klar könnte ich erstmal einen vernünftigen hormonstatus machen lassen, aber das ist "etwas" schwierig bei meinen zyklen, da ich nie weiß, wann der ES sein wird und man so gar nicht weiß, an welchen zyklustagen die blutabnahme sinnvoll wäre, um eine repräsentatives hormonbild zu kriegen. will jetzt erstmal die pille für ein halbes jahr nehmen und dann sehe ich weiter (auch in abhängigkeit von nebenwirkungen)...


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 12:51 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 26. Mai 2008 15:03
Beiträge: 1908
Kann ich verstehen *trösten*

_________________
Missi (28) mit Moosmutzel (02/08) und Waldwuffel (09/10) und Bild Sensi-Freestyle...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 12:52 
musst nicht trösten. ist schon ok. habe mir ja meine gedanken dazu gemacht und auch wenn ich zugegebenermaßen schiss vor libidoverlust habe, ist das schon eine sehr bewusste entscheidung gewesen. ;-)


edit: wobei ich herrn nicht-txiki scheinbar auch so sehr geimpft habe, was pille und nw's angeht, dass er auch am freitag meinte "dann hast du ja weniger lust!! :-( " *lach* deshalb sein auftrag: sobald er was in die richtung an mir bemerkt, muss er sofort alarm schlagen. das nennt man dann wohl gemeinschaftliches verhüten. :mrgreen:


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 19:12 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 26. Mai 2008 15:03
Beiträge: 1908
*herzlichenglückwunsch* zum tollen nicht- *mann* ! *lachen*

_________________
Missi (28) mit Moosmutzel (02/08) und Waldwuffel (09/10) und Bild Sensi-Freestyle...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 19:42 
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 19. September 2004 12:36
Beiträge: 3509
OT:
Zitat:
edit: wobei ich herrn nicht-txiki scheinbar auch so sehr geimpft habe, was pille und nw's angeht, dass er auch am freitag meinte "dann hast du ja weniger lust!!

Ich fänd des jetzt eher süß,wenn er sowas gesagt hätte wie "neee,is doch totale Chemie,erhöhtes Thromboserisiko und die Nebenwirkungen" -weil das mit Libidoverlust is ja für die Frau das Geringste Problem


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 19:47 
naja, er kennt ja meine gedanken dazu und kriegt ja seit einem jahr den ganzen mist mit, den ich da an der backe habe. die entscheidung überlässt er da voll und ganz mir.


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 20:05 
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 19. September 2004 12:36
Beiträge: 3509
Bei Hormonproblemen kann ich auch nen guten Heilpraktiker empfehlen.. Ich mein,kommt klar auch noch drauf an,wies bei dir aussieht mit Kinderwunsch etc..wenn der nicht vorhanden ist,wäre ne Behandlung wahrscheinlich nicht so nötig,aber mit,würd ich persönlcih nach der Devise gehen,je früher behandelt,desto besser.
Warum kann eig. ein Arzt keinen Hormonstatus machen bei seltenen Eisprüngen? Er soll doch grad rausfinden,warum das so ist *hä* *kopfkratz*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 20:16 
Benutzeravatar
Offline
Kurvenjunkie

Registriert: 26. Mai 2008 15:03
Beiträge: 1908
Naja ist ja nun nicht so das Txiki "selten" ES hat *lachen* Du springen ja eher wie die Lemminge in den Abgrund :lol:
Daher kann man ja nun nicht sagen, ob bei ihr ZT2 nicht schon "kurz vorm Eisprung ist" ;-)

_________________
Missi (28) mit Moosmutzel (02/08) und Waldwuffel (09/10) und Bild Sensi-Freestyle...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 20:19 
Benutzeravatar
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 29. Mai 2007 10:57
Beiträge: 3720
Wohnort: Weißwurst-Äquator
NFP seit: August 2008
Hab ja Txikis Zeug auch schon mal angeschaut ;-) , da dürfte es ja mit dem Hormonstatus nicht so schwer sein, oder?
Da scheint ja irgendwie alles völlig drunter und drüber zu gehen... *kopfkratz*

_________________
Miriam mit ✪ (11/2015) im Herzen und Mini-Jungen (11/2016, 31. SSW)
Kurve hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Goldspirale: Goldlily?
BeitragVerfasst: 16. November 2008 20:21 
Offline
NFP-Gräfin

Registriert: 19. September 2004 12:36
Beiträge: 3509
Ahsö..dann hab ich das nich genau gelesen :oops: Wie gesagt versteh ich so oder so nicht,warum ein Hormonstatus schwierig wäre


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1880 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 126  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de